A FLYING LOUNGE – OFF TO ST. MORITZ WITH THE NEW NETJETS CHALLENGER 350

A relaxing life above the clouds: For the launch of the new Challenger 350 jet, NetJets invited me for a marvelous trip to St. Moritz. The company specializes in private flights with perfect service.

My amazing weekend started in Zurich where the Challenger 350 Jet was waiting for me. Together with the team of NetJets Europe we headed to Munich. The comfort on board of this spacious private aircraft is truly amazing and the specially manufactured chairs make you feel like you’re sitting in your own living room  – or let’s call it “a flying lounge*. After lunch in Munich we took off again for St. Moritz. I was not only above the clouds, I also felt like I was in heaven. The interior design of the Signature Series comes from NetJets’ own design department and is just as tasteful as it is comfortable. The custom-made interior of this jet leaves nothing to be desired. Even the windows of the Challenger 350 Jet were enlarged to make the interior even more spacious. The cabin facilities include iPads with private entertainment system, BlueRay player and HD screens. There are no rules or restrictions in a private jet. As a passenger you can enjoy the full attention of the staff. You have the possibility to relax or to use the time on board for productive business meetings. The Challenger 350 Jet offers enough space for up to 10 passengers and has WiFi on board, which turns the jet also into a flying office if necessary. The own cabin crew ensures exquisite catering, including Ruinart champagne. In stressful everyday business, a private jet provides relaxation on the way from one appointment to the next, so you can recover before heading to the next meeting.

After landing at Samedan Airport near St. Moritz, I was invited to the Night Turf: the renowned horse racing at night on the frozen Lake St. Moritz. During my following stay at the Carlton Hotel, I could relax and enjoy the beautiful panorama. Another highlight of this weekend trip with NetJets was the aperitif at Samedan airport, in the hangar of the Challenger 350 Jet. On Monday morning during the return flight to Zurich I was served my breakfast in the private jet – I cannot imagine a better start into the week!

The business model of the private airline is successful among customers worldwide. In Europe alone, the fleet of NetJets consists of 100 aircrafts, in the US there are 600 more. Among the most popular destinations in Europe are London, Paris, Geneva, Nice and Zurich. As a client of NetJets you can enjoy all the benefits of a private jet, without the associated obligations. 900 airports in Europe and 5000 airports worldwide provide complete flexibility and endless possibilities. The invitation to this unforgettable weekend was a great honor for me and I can’t wait for more journeys to come. Thanks NetJets – it was truly wonderful!

——

Entspannter Lifestyle über den Wolken: NetJets lud mich ein, im Challenger 350 Jet eine neue Dimension von Luxus zu erleben. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Privatflüge mit perfektem Service und legt seinen Fluggästen buchstäblich die Welt zu Füßen.

Mein fantastisches Wochenende begann in Zürich, wo der Challenger 350 Jet bereits auf mich wartete. Gemeinsam mit dem Team von NetJets Europe ging es nach München zum Business Lunch. Der Komfort an Bord dieses großzügigen Privatflugzeugs ist wirklich sagenhaft und auf den eigens angefertigten Sesseln sitzt es sich wie auf Wolken. Nach dem Lunch in München begaben wir uns wieder in die Höhe mit Kurs auf Sankt Moritz. Ich befand mich nicht nur über den Wolken, sondern fühlte ich mich auch wie im Himmel. Das Interior Design der Signature Series stammt von der eigenen Design-Abteilung bei NetJets und ist ebenso geschmackvoll wie komfortabel. Die maßangefertigte Innenausstattung in diesem Jet lässt wirklich keine Wünsche offen. Selbst die Fenster wurden beim Challenger 350 Jet vergrößert, um den Innenraum noch großzügiger zu gestalten. Zur Kabinenausstattung gehören zudem iPads mit eigenem Entertainment System, BlueRay-Player und HD-Bildschirme: es fühlte sich an, als befände ich mich in einem fliegenden Wohnzimmer. Im Privatjet gibt es keine Regeln – als Fluggast genießt man die volle Aufmerksamkeit des Personals und kann sich entspannen oder die Zeit an Bord für produktive Business Meetings nutzen. Der Challenger 350 Jet bietet ausreichend Platz für bis zu 10 Passagiere und verfügt über WiFi an Bord, was den Jet bei Bedarf auch zum fliegenden Office macht. Die eigene Cabin Crew sorgt für exquisites Catering, inklusive Ruinart Champagner. Im stressigen Geschäftsalltag bietet ein privater Jet Entspannung auf dem Weg von einem Termin zum nächsten, sodass man sich erholt in das nächste Meeting begeben kann.

Nach der Landung am Samedan Airport bei Sankt Moritz war ich zum Night Turf eingeladen: dem renommierten Pferderennen bei Nacht auf dem zugefrorenen St. Moritzersee. Während meines anschießenden Aufenthalts im Carlton Hotel konnte ich bei schönster Aussicht entspannen. Ein weiteres Highlight dieses Weekend-Trips mit NetJets war der Aperitiv im Samedan Flughafen, wo der Challenger 350 Jet im Hangar steht. Zum krönenden Abschluss wurde mir am Montag Morgen auf dem Rückflug nach Zürich das Frühstück im Privatjet serviert – einen besseren Start in die Woche kann es nicht geben!

Das Geschäftsmodell der privaten Fluggesellschaft findet großen Anklang bei Kunden weltweit. Allein in Europa besteht die Flotte von NetJets aus 100 Flugzeugen, in den USA sind es 600. Zu den beliebtesten Zielen in Europa gehören London, Paris, Genf, Nizza und Zürich. Als Kunde von NetJets genießt man alle Vorzüge eines eigenen Privatjets, ohne den damit verbundenen Aufwand. Das Angebot von 900 Flughäfen in Europa und 5000 Flughäfen weltweit bietet volle Flexibilität und schier unendliche Möglichkeiten. Für mich war die Einladung zu diesem unvergesslichen Wochenende eine besondere Ehre, die ich nur allzu gerne angenommen habe. Vielen Dank NetJets – es war wundervoll!

12814143_1758194007750777_5672223160390303468_n

Credit: NetJets, Nel-Olivia Waga