THE SNOW POLO WORLD CUP ST. MORITZ 2016 WITH MASERATI

Fast cars, agile horses and phenomenal views: the Snow Polo World Cup was an unforgettable sports event with luxury at its best. This year, the world-famous tournament in St. Moritz was sponsored by Maserati. The manufacturer of exclusive sports cars made sure no one could get bored and organized a weekend that I enjoyed to the fullest.

More than 13,000 spectators were present when the four teams competed against each other on the frozen Lake St. Moritz. The mountains around the field were a spectacular scenery for this luxurious sports event. The icy surface of the snow polo field was an exciting challenge during the three-day tournament for spectators and players. My room at the legendary Badrutt’s Palace offered the perfect view of the frozen lake in the morning. The Badrutt’s Palace is one of the most legendary hotels in St. Moritz, where the main events took place that weekend. Here, where even Alfred Hitchcock, Marlene Dietrich and Audrey Hepburn resided, I could not have felt better.

One site event off the Polo was the Maserati Snow Drive in Zernez, where Maserati clients and I could experience the driving characteristics of the Maserati SQ4 models. An unforgettable winter fun for which the afternoon on the ice was far too short. After over two hours of driving training on snow we headed back to the Badrutt’s Palace. The famous hotel is also a sponsor of the Snow Polo World Cup and hosted an exclusive gala dinner that evening. After the black-tie event with top-class guests, the celebration continued in the hotel’s King’s Club till the early morning hours.

The sporting highlight followed the next morning, when the last matches were played on the lake. The VIP guests enjoyed the Maserati shuttle service: the passengers were chauffeured with the Q4 four-wheel drive models to the Polo Village and back to St. Moritz. A particular eye-catcher was the Maserati Ghibli in the diesel version, which could be explored on the sidelines. As a major sponsor the Deutsche Bank contributed to the success of the unforgettable polo tournament, which was won by Team Maserati. During the last game, the team Maserati defeated the team Cartier with a score of 5:4 and celebrated the win of the coveted trophy. The Snow Polo World Cup St. Moritz was the first event by Maserati and La Martina this year. The carmaker and the world’s leading supplier of polo clothing organize the Maserati Polo Tour 2016 with exciting stations around the globe. The next tournament in this series is the Maserati Dubai Polo Cup from March 21st to 25th 2016.

The weekend and on and near the fabulous Lake St. Moritz was marked by fast cars, elegant horses and exciting polo matches. It’s not without reason that the Snow Polo World Cup St. Moritz is world famous and brings the attention of Polo enthusiasts to the Swiss Alps for one weekend.

______________________________________________________________

Schnelle Autos, wendige Pferde und phänomenaler Ausblick: beim Snow Polo World Cup war Spass an der Tagesordnung. In diesem Jahr wurde das renommierte Turnier in St. Moritz von Maserati ausgerichtet. Der Hersteller exklusiver Sportwagen ließ auch neben dem Spielfeld keine Langeweile aufkommen und sorgte für ein Wochenende, das ich in vollen Zügen genießen durfte.

Mehr als 13000 Zuschauer waren dabei, als die vier Mannschaften auf dem zugefrorenen St. Moritz See gegeneinander antraten. Die Berge rund um den winterlichen See bildeten eine spektakuläre Kulisse für dieses Sportereignis der Luxusklasse. Der vereiste Untergrund des Schnee-Polo-Spielfelds war während des dreitägigen Turniers für Zuschauer und Spieler eine spannende Herausforderung. Mein Zimmer im legendären Badrutt’s Palace bot mir den perfekten Ausblick auf den gefrorenen St. Moritzersee, auf dem sich das Hauptgeschehen an diesem Wochenende abspielte. Hier, wo schon Alfred Hitchcock, Marlene Dietrich und Audrey Hepburn residierten, hätte ich mich nicht wohler fühlen können.

Beim Maserati Snow Drive in Zernez durfte ich mich von den Fahreigenschaften der Maserati SQ4-Modelle überzeugen. Ein unvergesslicher Winterspaß, für den der Nachmittag auf dem Eis viel zu kurz war. Nach über zwei Stunden Fahrtraining mit den Luxuswagen ging es zurück zum Badrutt’s Palace, das ebenfalls Sponsor des Snow Polo World Cup ist und an diesem Abend ein exklusives Gala Dinner ausrichtete. Nach dem Black-Tie-Event mit hochkarätigen Gästen wurde im hoteleigenen King’s Club bis in die Morgenstunden gefeiert.

Der sportliche Höhepunkt folgte am nächsten Morgen, als die letzten Spiele auf dem See ausgetragen wurden. Die VIP-Gäste genossen den Maserati Shuttle Service: die Fahrgäste wurden in den Modellen mit Q4 Allradantrieb zum Polo Dorf und nach St. Moritz zurück chauffiert. Ein besonderer Blickfang war der Maserati Ghibli in der Dieselversion, den es am Rande des Spielfelds zu entdecken galt. Als wichtiger Sponsor trug auch die Deutsche Bank zum Erfolg des unvergesslichen Polo Turniers bei, das schließlich vom Team Maserati gewonnen wurde. Beim letzten Spiel am Sonntag besiegte das Team Maserati das Team Cartier mit einem Punktestand von 5:4 und holte sich damit den begehrten Pokal. Der Snow Polo World Cup St. Moritz war das erste Event von Maserati und La Martina in diesem Jahr. Der Automobilhersteller und der weltweit führende Anbieter von Polo-Bekleidung organisieren dieMaserati Polo Tour 2016 mit spannenden Stationen rund um den Globus. Das nächste Tournier dieser Reihe ist der Maserati Dubai Polo Cup vom 21. bis 25. März 2016.

Das Wochenende am und auf dem märchenhaften St. Moritzersee war geprägt von schnellen Traumautos, eleganten Pferden und spannenden Polo-Spielen. Nicht ohne Grund ist der Snow Polo World Cup St. Moritz weltberühmt und macht die Schweizer Alpen für ein Wochenende zum Mittelpunkt des Polo-Sports.

Photo Credits: Maserati, Snow Polo St. Moritz, Nel-Olivia Waga, Badrutt’s Palace

Leave A Comment

Your email address will not be published.